Guides

Über Lime CRM

FAQ

Über Lime CRM

In Lime CRM gespeicherte Dokumente dürfen maximal 50MB groß sein.

Man lernt nie aus! Wir haben verschiedene Arten von Inhalten, die Sie nutzen können. Suchen Sie in unserer Ressourcenbibliothek oder unserem Schulungskatalog nach etwas, das zu Ihnen passt!

Ja, wir haben eine große Auswahl an Add-Ons und Produkten, die sich in Lime CRM und Lime Go integrieren lassen. Die Installation erfolgt in Sprechstunden. Lesen Sie mehr in unserem Add-ons-Katalog: https://www.lime-technologies.com/de/add-ons/

  1. Lime CRM
  2. Über Lime CRM
  3. Sperren Sie Felder oder Karten für bestimmte Benutzer

Sperren Sie Felder oder Karten für bestimmte Benutzer

Die Benutzer gehören zu Gruppen, die später in Richtlinien enthalten sind. Wenn Sie eine Autorisierung z.B. auf ein Feld geben möchten, ist es also im Grunde eine Richtlinie, für die Sie die Autorisierung geben.

Dazu müssen Sie zuerst in LISA eine Richtlinie erstellen (Beratungsschnittstelle für LIME).

  1. Melden Sie sich in LISA an.
  2. Klicken Sie auf Datenbanken.
  3. Klicken Sie auf Ihre Datenbank.
  4. Klicken Sie auf Sicherheit>Richtlinien.
    Klicken Sie auf Neu, geben Sie Ihrer Richtlinie einen schlüssigen Namen und geben Sie den Anzeigenamen für die von Lime CRM verwendeten Sprachen ein.
  5. Der Feldname sollte den Systemnamen der Richtlinie enthalten. Wir empfehlen Ihnen, einen umschreibenden Namen im Namensformat tbl_tabellenname zu verwenden (tbl = Abkürzung für Tabelle) und den Namen fld_tabellenname_feldname (fld ist die Abkürzung für Feld).
  6. Sie können die Übersetzungen der Namen angeben. Jedoch wird dies nur verwendet, wenn es sich um eine Richtlinie der Typen Filter, Ansichten, Vorlagen und Berichte handelt, da sie nur in diesem Fall im LIME-CRM-Client angezeigt werden.
  7. Geben Sie mithilfe der Kreuze an, was die Richtlinien für die jeweilige Gruppe erlauben sollen.
    L = Lesen – gibt Leserechte an einer Tabelle oder einem Feld. Ohne dies kann ein Benutzer das Feld oder die Karte nicht sehen.
    S = Schreiben – Erlaubt Änderungen an vorhandenen Daten in Karten / Feldern.
    H = Hinzufügen – gibt Rechte, um Aufgaben in einer Karte hinzuzufügen.
    L = Löschen – gibt das Recht, Aufgaben in einer Karte zu löschen.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

 

Jetzt können Sie Ihre Richtlinie mit einem Feld oder einer Karte verknüpfen.

  1. Klicken Sie auf der linken Seite in LISA auf Designer und klicken Sie auf die Registerkarte, in der das Feld liegt.
  2. Klicken Sie auf die Karte oder das Feld, damit ein grüner Rahmen erscheint.
  3. Klicken Sie in der Registerkarte rechts auf Eigenschaften.
  4. Darunter steht “Sicherheitsrichtlinie”.
  5. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste und wählen Sie Ihre Richtlinie aus.
  6. Speichern und schließen Sie.
  7. Starten Sie Lime CRM neu um zu testen.

Richtlinien können schwierig zu erstellen sein. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, hilft Ihnen ein Berater gerne weiter. Kontaktieren Sie uns für einen Voranschlag bezüglich des Preises und der Zeit per E-Mail unter info@lime.tech oder telefonisch unter +46 46-270 48 00.