Es gibt verschiedene Bounce-Kategorien – Hard, Soft, Spam, Transient, Autoresponder und andere.

Hard Bounce bedeutet, dass die Empfängeradresse nicht existiert (z. B. die Domain ist nicht mehr vorhanden oder die E-Mail-Adresse ist falsch geschrieben)

Soft Bounces sind temporäre Bounces, wie z. B. ein volles Posteingangsfach.

Spam ist der Fall, wenn der Spamfilter des Empfängers glaubt, dass die Nachricht als Spam klassifiziert werden sollte und die Aussendung dem Empfänger somit nicht zugestellt wird.

Transient ist ein vorübergehender Bounce. Der Server war beim Sendeversuch ausgefallen, und wir konnten die E-Mail nicht innerhalb von 4 Tagen zustellen.

Autoresponder bedeutet z. B. Abwesenheitsbenachrichtigungen oder Mitteilungen, dass der Empfänger die Arbeit verlassen oder die E-Mail-Adresse geändert hat.

Sonstige Bounces sind die Bounces, welche von Lime Marketing nicht interpretiert werden können, weil Bounce-Code und -Text vom Standard abweichen.